Noch bin ich beim Gekreuzigten, der schreit, mein Gott,

Noch bin ich beim Gekreuzigten, der schreit, mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen. Noch ist das Grab für mich nicht leer. Und dann: Ein Freund, sonst nicht gerade der Optimist, erstaunt mich mit seiner Hoffnung für das Danach. Vielleicht ist auch das Auferstehung.