Der Lithograph Seligmann Sommer und seine Schwestern

Der Lithograph Seligmann Sommer und seine Schwestern Helene und Henriette wohnten direkt neben der Synagoge in Beuel. 1942 wurden sie nach Theresienstadt verschleppt und dort bzw. in Treblinka umgebracht. Ihre Beueler Nachbarn haben das zugelassen.#WeRemember